Judo Grand Slam Düsseldorf 2019

Judo Grand Slam Düsseldorf 2019

Wir sagen Judo Grand Slam Düsseldorf 2019 „Wir sind dabei!“

Judo Grand Slam Düsseldorf 2019

Wie schon 2017 und 2018 werden wir für Greenhill den Stand auf dem Judo Grand Slam Düsseldorf 2019 begleiten. Wir das ist das Team der SAssist.de

Wir freuen uns jetzt schon auf tolle Gespräche zu den Greenhill Produkten an unserem Stand im ISS Dome. Wir werden wieder mit tollen Angeboten um den Professional und Semi Competition Anzug aus dem Hause Greenhill zu euch kommen.

Wir freuen uns wieder auf spannende Kämpfe auf der Judo Weltebene. Hoffentlich gibt es nicht wieder ein Doppel Hansoku Make im Finale 🙂

Tickets gibt es hier.

Judo Rückennummer

Die Judo Rückennummer gibt es auch bei uns Shop. Ohne DJB Zulassung dafür aber sehr günstig.

Unsere Rückennummern sind dafür auch in allen Varianten erhältlich.

Mit unserer Werbung wird es richtig günstig.

Judo Rückennummer“ width=

Anna Goßen mit SAssist und Greenhill erfolgreich

Wieder ist Anna Goßen mit SAssist und Greenhill erfolgreich auf der Matte unterwegs.

Klasse Ergebnisse erzielte Anna Goßen Athletin von Stella Bevergern beim intern. Turnier Friesen-Masters in Stiens (NED). In der Altersklasse U18 erkämpfte sie den 1. Platz. Am anschließenden Ne-waza -Turnier (Bodenkampfturnier) konnte sie sich wiederum durchsetzen und den 1. Platz erreichen. Trainer Klaus Bücher ist von den Erfolgen seines Schützlings weiter begeistert.

Anna Goßen mit SAssist und Greenhill erfolgreich

Wieder ist Anna Goßen mit SAssist und Greenhill erfolgreich auf der Matte unterwegs.

Anna trägt nun schon ihren zweiten IJF Professional mit 750 Gramm aus dem Hause Greenhill nachdem sie aus ihrem ersten Anzug herausgewachsen ist.

Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf

Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf

Auf dem Judo Grand Slam in Düsseldorf wurde das Team der SAssist von Mimi Roper besucht die in Düsseldorf startete und vom DJB verabschiedet wurde. Die SAssist richtet nun zum zweiten Mal in Folge für Greenhill den Stand in Düsseldorf aus.
Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf
So konnten wir unseren eh schon schönen Stand noch einmal für kurze Zeit deutlich verschönern.

Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf

Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf
Miriam Roper mit SAssist Geschäftsführer Dirk Schmitz.
Wir danken für den Besuch und wünschen noch viel Erfolg auf der World Tour.
Greenhill und Mimi Roper in Düsseldorf
Miriam Roper mit unserem Helfer Martin Hauschild. Im Hintergrund Sandra Schmitz bei der Auftragserfassung.

Änderungen IJF Regelungen

Anpassung der Kampfregeln für den Olympia-Zyklus 2017-2020

– Allgemeine Hinweise –

A. Ziel der IJF: Verbreitung des Judo durch einfachere und verständlichere Regeln.
B. Zweck der Regeln: Das Angriffs-Judo fördern und Ippon realisieren.
C. Information: Die IJF wird dem IOC vorschlagen, einen Mannschaftswettbewerb bei den Olympischen Spielen zu schaffen mit Mixed-Teams: Frauen: -57, -70, +70; Männer: -73, -90, +90.
D. Abschließende Erläuterung der neuen Kampfregeln: IJF-Kampfrichter- & Trainer-Seminar 06./07.01.2017 in Baku.
E. Probephase: Die Probephase der Regeln startet im Januar (African Open 14./15.01.2017) und endet mit der Weltmeisterschaft in Budapest (28.08.-03.09.2017). In dieser Zeit sind Korrekturen möglich. Eine finale Entscheidung wird nach der WM getroffen.

– Zusammenfassung –

1. Kampfzeit: Die effektive Kampfzeit beträgt für Männer und Frauen gleichermaßen 4 Minuten.
2. Wertungen: Es gibt nur noch zwei Wertungen: Waza-Ari und Ippon.  Zukünftig werden alle Wurftechniken mit Waza-Ari bewertet, die in der Vergangenheit mit Waza-Ari oder Yuko bewertet wurden. Mehrere Waza-Ari werden nicht mehr aufaddiert.
3. Haltegriffzeiten: 10 bis 19 Sekunden: Waza-Ari, 20 Sekunden: Ippon.
4. Kampfbewertung: In der regulären Kampfzeit kann ein Kampf nur noch durch technische Wertungen (Ippon oder Waza-Ari) gewonnen werden. Strafen entscheiden den Kampf nicht (Ausnahme: direktes oder zusammengesetztes Hansoku-Make).
5. Golden Score: Im Falle, daß in der regulären Kampfzeit keine Wertung erteilt wurde oder die Zahl der Wertungen gleich ist, wird der Kampf in Golden Score fortgesetzt. Alle Wertungen und Strafen verbleiben auf dem Scoreboard. Die Entscheidung im Golden Score resultiert aus dem Unterschied von Wertungen oder Strafen (Shido).
6. Strafen Es gibt zukünftig nur noch drei Shido (anstatt vier). Das dritte Shido bedeutet Hansoku-Make. Alle Aktionen, die die Art und Weise des Greifens betreffen (z.B. Pistolengroff, Taschengriff, einseitiger Griff), werden nicht mehr bestraft. Ebenso wird das Greifen in den gegnerischen Ärmel/das gegnerische Hosenbein nicht mehr bestraft. Der Griffkampf (Kumi-Kata) wird nicht mehr bestraft, solange der Judoka Angriffe vorbereitet. Negative Verhaltensweisen (nicht auf einen Angriff hinarbeiten, defensive Haltungen) werden mit Shido bestraft. Die Zeit zwischen dem Griffkampf und Angriffshandlungen wird auf 45 Sekunden ausgedehnt (Inaktivität).
Angriffe unterhalb des Gürtels werden beim ersten Mal mit Shido, beim zweiten Mal mit Hansoku-Make bestraft.
7. Sicherheit Wenn Uke die Landung auf dem Rücken zu vermeiden versucht durch eine Bewegung, die gefährlich für Kopf, Nacken oder Wirbelsäule ist, ist er mit Hansoku-Make zu bestrafen. Der Kämpfer verliert den Kampf, darf aber den Wettkampf ggfs. fortsetzten.  Die Landung auf beiden Ellenbogen ist zu bewerten; die Landung auf einem Ellenbogen ist nicht zu bewerten. Anti-Judo wird sofort bestraft als eine Handlung gegen den Geist des Judo.
8. Würfe und Kontertechniken Bei Angriffs- und Kontertechniken wird der erste Kämpfer, der mit dem eigenen Körper auftrifft, als Verlierer angesehen. Wenn eine Wertung möglich ist, wird diese erteilt. Wenn beide Kämpfer zusammen landen, wird keine Wertung gegeben. Wenn eine Kontertechnik von einem Kämpfer nach der Landung ausgeführt wird, wird diese nicht bewertet. Jede Aktion nach der Landung wird als Ne-Waza-Aktion betrachtet.
9. Judogi Für eine größere Effektivität und für einen besseren Griff ist es notwendig, daß die Jacke vom Gürtel fest zusammengehalten wird. Um dies zu stärken, müssen die Kämpfer ihren Judogi auf Anordnung des Kampfrichters schnell zwischen Matte und Ha-Jime ordnen.

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2016

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2016

Wir sind dabei auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft 2016 vom 10. bis 11.12.2016 in Bonn.

Adresse:

Hardtberghalle, Gaußstraße 1, 53125 Bonn

Zeitplan:

Samstag, 10.12.2016 (Einzel) – 10:00 Uhr Wettkampfbeginn (Einzel)
Sonntag, 11.12.2016 (Mannschaft) 10:00 Uhr Wettkampfbeginn (Mannschaft und Newcomers-Cup)

Wir werden an beiden Tagen mit eine Stand vertreten sein.

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2016

Wir werden mit Greenhill Semi-Competition (650 Gramm), Olympic (950 Gramm) und Professional (750 Gramm) Anzügen in der Halle sein.

Dazu kommen die Rash Guards, T-Shirts und Pullover aus dem Hause Green Hill.

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2016

Wir freuen uns auf gute Gespräche und viele Anproben an unserem Stand.

Be your Best self

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2016